Willkommen

Willkommen im Bikestore Oliver Blas!

Verkehrsgünstig gelegen, direkt an der Autobahn A8 München-Salzburg (Ausfahrt Rosenheim-Raubling), werden im „Bikestore Oliver Blas“ Qualität und Service groß geschrieben.

Spezialisiert hat sich das Bikestore-Team vornehmlich auf hochwertige Rennräder, Mountainbikes und E-Mountainbikes der Top-Marken, aber auch Einsteigermodelle, allesamt optimal auf den Sportler abgestimmt, fehlen nicht im Sortiment. Und nicht zu vergessen: Auch erstklassige Crossräder sowie Kinderbikes sind im Bikestore erhältlich – und das alles mit individueller Beratung und Bikefitting.

Sämtliche Mitarbeiter können dabei auf eigene Erfahrungen aus dem Rennsport zurückgreifen – und natürlich auf das Wissen als Official Supplier der beiden Straßenradmannschaften BORA - hansgrohe und Team Auto Eder Bayern.

Auch in Sachen Radsportbekleidung und Zubehör wird im Bikestore Oliver Blas Wert auf höchste Qualität und Vielfalt gelegt. 

Rosenmontag und Faschingsdienstag geschlossen!

Liebe Kunden,

wir wünschen euch allen eine fröhliche Faschingszeit!

Ab dem Aschermittwoch sind wir wieder zu den gewohnten Geschäftszeiten für euch da.

Euer Bikestore-Team


Sommeröffnungszeiten ab 15.02.2020

Liebe Kunden, 

ab dem 15. Februar 2020 gelten unsere Sommeröffnungszeiten.

Montag - Freitag     11:30 Uhr - 19:00 Uhr

Samstag                   09:00 Uhr - 13:00 Uhr

Wir freuen uns auf Euer Kommen!

Euer Bikestore-Team


Winterzeit ist Servicezeit!

 

Damit Euer Rad auch für die ersten Kilometer im neuen Jahr fit ist,

holt Euch euren Gutschein für eine Komplettinspektion bei uns im Bikestore:

45€ statt 55€

15% Rabatt auf alle Service-Ersatzteile

GRATIS RADREINIGUNG

Am besten gleich telefonisch einen Termin vereinbaren.


Inhaberwechsel beim Ralph Denk Bikestore

Oliver Blas ist ab sofort neuer alleiniger Inhaber des „Ralph Denk Bikestores“. Damit löst der 35-Jährige Ralph Denk ab, der das Fachgeschäft in Raubling in den vergangenen 15 Jahren zusammen mit Oliver Blas zu einer Institution in der oberbayerischen Radszene gemacht hatte.

„Der Grund für den Wechsel ist, dass ich mich in Zukunft komplett auf meine Aktivitäten im Profiradsport konzentrieren möchte. Ich sehe für mein Team BORA –ARGON 18“ noch viel Potenzial, so dass dieses Projekt meine gesamte Aufmerksamkeit erfordert“, erklärt Denk.